Newsletter

Der Newsletter der ESG-Erfurt bündelt aktuelle Informationen über unsere Arbeit in der ESG, unseren aktuellen Veranstaltungen, Rückblicke auf vergangene Aktionen und noch viel mehr!

Habt ihr Interesse daran, regelmäßig über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert zu werden? Dann abonniert unseren Newsletter! Natürlich vollkommen kostenfrei!

Newsletter




 

Datenschutzrechtlicher Hinweis: Sämtliche Angaben werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Newsletter Archiv

Brüderlich zusammen sein
versendet am: 2015-11-19 21:52:04
Ich grüße euch, ihr Lieben,

jedes Mal bin ich erstaunt, wie schnell doch so eine Woche rum sein kann und ich an einem neuen Newsletter schreibe, natürlich mit nicht weniger spannenden Einladungen und Terminen.
Schön, dass einige von euch in der letzten Woche am Dienstag oder Mittwoch dabei waren. Beide Abende bleiben mir mit Musik, Basteln, Erzählen und einer lockeren Stimmung gut in Erinnerung.

In dieser Woche möchte ich euch als erstes auf zwei Termine hinweisen, die schon an diesem Sonntag, dem Ewigkeitssonntag (22.11.) stattfinden. Zum Einen wird es von 15:00 Uhr-16:00 Uhr ein "Interreligiöses Gebet für die Opfer von Gewalt und Flucht" im Atrium der Erfurter Stadtwerke (Magdeburger Allee 34) geben. Die Veranstaltung hat der Interreligiöse Gesprächskreis "Religionen in Thüringen" organisiert und sie ist gerade wegen der aktuellen Lage sicher sehr interessant.
Außerdem läd die KSG am Abend, um 18:00 Uhr in den Erfurter Dom ein zu einem Hochschulgottesdienst. Das Thema lautet: "In einem ganz fernen nahen Königreich..." und mir ist zu Ohren gekommen, es wird eine bunte und internationale katholische Messe zum Festtag Christkönig. Klingt doch spannend, oder? Also kommt vorbei, ihr seid herzlich willkommen (auch als Nicht-Katholiken). Danach gäbe es noch die Möglichkeit in der KSG Abendbrot zu essen. Dafür muss man sich allerdings schnell noch bis Freitag bei der KSG anmelden (sprecher@ksg-erfurt.de).

Am Dienstag, 24.11.2015 seid ihr alle wieder herzlich in der ESG willkommen. Diese Woche haben wir einen allseits beliebten Gast, Bruder Jeremias von den Erfurter Augustinermönchen, zu Besuch, der mit uns eine Bibelarbeit halten wird. Ihr dürft gespannt sein, um welchen Text es gehen wird. Im Prinzip sind Bibeln da, aber natürlich dürft ihr auch gerne eine eigene Bibel mitbringen.
Wir starten wie immer um 19:00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen, danach halten wir eine kurze Andacht und dann gehts los.
Wir freuen uns auf euch.

Und als wäre das nicht schon genug gibt es hier auch noch zwei mögliche Termine für Mittwoch, den 25.11., die definitiv (neben einem SfC oder KSG-Abend) überlegenswert wären: In der Lorenzkirche findet wieder um 18:00 Uhr ein Friedengebet statt, das diesmal unser Studentenpfarrer Andreas Fincke zusammen  mit Professor Tiefensee von der katholisch-theologischen Fakultät leiten wird. Andreas würde sich über zahlreiche Unterstützung aus unseren Reihen sehr freuen.
Und um 18:30 Uhr startet im Erfurter Dom für alle Taizé-Liebhaber und die, die es werden wollen, eine Nacht der Lichter, organisiert von der evangelischen und der katholischen Jugend Erfurt. Danach kann auch noch gemütlich in den Gemeinderäumen der Severikirche gesessen werden zum sich kennen lernen, quatschen, singen und was zu Essen gibt es auch.
Vielleicht lassen sich ja sogar beide Veranstaltungen verknüpfen.

Danach dürft ihr euch den Rest der Woche ausruhen, euch auf die Adventszeit vorbereiten und sehnsüchtig auf meinen neuen Newsletter warten. Er kommt meist schneller als gedacht :)

Viele liebe Grüße
eure Helene
 

 

Evangelische Studentengemeinde Erfurt
Studentenpfarrer Dr. Andreas Fincke
Allerheiligenstraße 15
99084 Erfurt

Telefon: 0361 / 566 17 01
esg-erfurt@web.de

 

Zur Website der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Semesterprogramm

Newsletter
Hier geht es zur Anmeldung.

ESG auf Facebook

 

Losung & Lehrtext

18.11.2017
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Jesaja 9,1 Titus 2,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen